Das Projekt

Während andere Forschungsbereiche, wie beispielsweise die Entwicklung des Gedächtnisses und der Intelligenz, bereits hinreichend empirisch erforscht, beschrieben und belegt worden sind, gibt es zur Entwicklung musikalischer Fähigkeiten während der Teenagerjahre bisher kaum publizierte Untersuchungen. Daher wissen wir noch nicht, wie genau sich in diesen wichtigen Jahren etwa das Melodiegedächtnis, die Intonationswahrnehmung für sauberen Gesang oder rhythmische Fähigkeiten entwickeln. Es gibt keine gesicherten Aussagen darüber, wie allgemeine kognitive Fähigkeiten, persönliche Stärken und Schwächen, oder Einstellungen zum Lernen mit musikalischer Ausbildung und musikalischen Fähigkeiten zusammenhängen. Schlussendlich gilt es zu klären, wer am meisten von musikalischer Ausbildung und den Möglichkeiten innerhalb und außerhalb der Schule profitiert und ob die Musik Nachteile in anderen Bereichen ausgleichen kann.

Das LongGold Projekt verfolgt somit zwei Hauptziele: 

  • Dokumentation der Entwicklung von musikalischen Fähigkeiten im Jugendalter (zwischen 10 und 18 Jahren), einschließlich des Melodie- und Rhythmusgedächtnisses, der Intonationswahrnehmung, der Tonhöhenvorstellung, der Wahrnehmung musikalischer Emotionen, der harmonischen Verarbeitung, usw.
  • Erarbeitung von Modellen mithilfe dieser Längsschnittdaten, die die gemeinsame Entwicklung der musikalischen, kognitiven, psychosozialen und Persönlichkeitsentwicklung beschreiben. Mithilfe dieser Modelle wollen wir eventuelle kausale Zusammenhänge zwischen musikalischen Fähigkeiten/Aktivitäten und der Entwicklung in diesen anderen Entwicklungsbereichen aufdecken.

 Diese Methodik kann es ermöglichen, Fragen wie die folgenden zu beantworten: 

‘Können wir vorhersagen, wer Musik in seiner Jugendzeit ernst nimmt und wer sie wieder aufgibt?’

‘Wer profitiert am meisten vom Instrumentalunterricht?’

Welchen Effekt hat musikalische Ausbildung auf das Selbstkonzept, die Einstellung zum Lernen und die Schulnoten von Schülerinnen und Schülern?’

‘Hilft Musik bei der Bewältigung emotionaler Schwierigkeiten und bei der Förderung einer pro-sozialen Einstellung?’

‘Hat Musik positive Wirkungen mit Alleinstellungsmerkmal oder zeigen sich ähnliche Befunde auch beim Sport oder Theater?’

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten